Karosseriearbeitsplatz für Multi-Material-Mix CLE

Karosseriearbeitsplatz für Multi-Material-Mix CLE

Eigenschaften

Feldtiefe: 8,00 m (Standard)
Feldbreite: 6,00 m (Standard)
Einbauhöhe: 3,50 m bis OK Gitterträger (Standard)
Befestigung: 4 Stützen oder Deckenbefestigung
Bestandteile: Aluminium-Gitterträger-Tragekonstruktion FD 24, L x B x H = 7,5 x 5,5 x 3,5... mehr
Produktinformationen "Karosseriearbeitsplatz für Multi-Material-Mix CLE"
Bestandteile:
  • Aluminium-Gitterträger-Tragekonstruktion FD 24, L x B x H = 7,5 x 5,5 x 3,5 m inklusive aller Verbindungs- und Befestigungsbauteile.

Bestehend aus 2 Stück Energieampeln, jeweils ausgerüstet mit:

  • 2 Steckdosen 16 A CEE 5-polig, 400 V
  • 3 Steckdosen Schuko 230 V / 16 A
  • 2 Druckluft-Sicherheitskupplungen NW 7,4
  • 1 Schutz- und Haltebügel
  • 1 Aufhängefeder
  • 2 Schleppkabel- und Laufschienensysteme, je 7 m lang

4-seitig, 1,6 KW Leistung, Lichtleistung über 1.200 Lux horizontal und 700 Lux vertikal in 1 m Höhe. Bestehend aus 10 Leuchtstofflampen mit je 2 Tageslicht-Leuchten 80 W, entblendet, inkl. Evolventen-Reflektoren zur optimalen Ausleuchtung der vertikalen Fahrzeugflächen. Das Beleuchtungssystem kann je nach Bedarf zu 40%, zu 60% oder zu 100% geschaltet werden.

Modul „Abschirmung”, 3-seitiges, u-förmiges Schutzvorhangsystem aus schwer entflammbarem E-Glasgewebe nach DIN EN 13501-1, Außenseite aluminiumgrau, Innenseite silbern beschichtet zur besseren Lichtreflexion auf die vertikalen Flächen am Fahrzeug, 2-teilig ausgeführt, Trennung mittig im Bereich der Zufahrt. Sichtfenster: TTV-rot-RW gemäß der DIN EN 17700 zur Abschirmung von Lichtbogen-Arbeitsplätzen.

• 1 x Mobile Absauganlage für Aluminium-Feinstaub, für Zone 22 ausgerüstet gemäß ATEX II 3D, explosionsgeschützt ausgeführt mit Funkenfalle und 5 m Beruhigungsstrecke, inkl. Adapter- und Zubehörpaket PKW, Prüf- und Zulassungsbericht des TÜV Sachsen-Anhalt e.V., zusätzlich ausgestattet mit einer zweiten Filterstufe der Staubklasse „H“ für krebserregende Kunststoff-Feinstäube.

Hinweis: Wenn gleichzeitig durch Stahl und Aluminium geschnitten werden muss, ist immer die mobile Absauganlage für Aluminium-Feinstaub mit der Funkenfalle zu verwenden! Nach Abschluss der Arbeiten ist der Staubsammelbehälter auszuleeren, damit sich im Filter und Staubsammelbehälter kein inhomogenes Staubkonglomerat ansammeln kann!

• 1 x Mobile Absauganlage für Stahl-Feinstaub, für Zone 22 ausgerüstet gemäß ATEX II 3D, explosionsgeschützt ausgeführt zum Betrieb im Multi-Material-Mix-Arbeitsplatz, jedoch nicht geeignet zur Aufnahme brennbarer oder explosiver Feinstäube. Lieferung erfolgt inklusive Bodensauger, 5 m Saugschlauch und Standard-Adapter-Set zum Anschluss von Schleifwerkzeugen.

Hinweis: Der Sauger darf NICHT zum Absaugen der Stäube von Aluminium und Kunststoff verwendet werden! Für das Absaugen von Aluminium- oder Kunststoffstäuben bei der Reparatur von Fahrzeugen in AL/ST-Mischbauweise ist unbedingt die Kombi-Absauganlage für Leichtbau-Werkstoffe einzusetzen!

• 1 x Teleskoparm mit Absaugplatte aus Edelstahl zur Schweißraucherfassung, maximale Ausladung 2.000 mm, Durchmesser Raucherfassungshaube 50 mm.

Container für Ausbauteile zur separaten Aufbewahrung von Aluminium-Bauteilen während des Reparaturprozesses.